Damen 2

 

Die Damen II des TSV Speyer bereitet sich eifrig auf eine für alle Beteiligten spezielle und schwierige Saison 2020/2021 vor und ist heiß darauf, diese zu beginnen und zeigen zu können, was man draufhat.

Letzte Saison wurde die Mannschaft aus erfahrenen, etablierten Spielerinnen und jungen Talenten neu zusammengestellt. Aufgrund noch vorherrschender Unsicherheiten und mangelnder Abstimmung, dennoch aber mit leidenschaftlichem Ehrgeiz und großer Motivation konnte der Klassenerhalt in der Bezirksklasse gesichert werden. Eben jene angesprochenen Tugenden waren maßgeblich daran beteiligt, dass man nun schon im Sand in den heißen Sommermonaten unter den herrschenden Hygieneauflagen gut an den Defiziten der letzten Saison arbeiten konnte, Techniken verbessert wurden und die Mannschaft immer mehr als Team zusammenwuchs.

Der Fokus im Hallentraining seit August liegt jetzt darin, auf den Trainingsergebnissen des Beachsommers aufzubauen und mannschaftstaktische Feinheiten zu verbessern. Ziel ist es, immer mehr das „6 vs. 6“ auf dem Großfeld und dessen Positionen zu festigen, sodass man auch erfolgreich in diese Saison startet. Apropos Saisonstart: nach der COVID-19-Virus-bedingten Verschiebung der Bezirksklasse durch den VVP am 1.9.20, beginnt die Saison der D2 erst nach den Herbstferien (am Wochenende des 31.10.20/1.11.20). Bis dahin bleibt der Damen II und dem Trainerteam nun noch mehr Zeit, die Trainingsziele zu verfolgen und den Teamgeist weiter zu stärken.

Nach nur einem Abgang verglichen zur letzten Saison, stoßen zur neuen Spielzeit zwei Talente aus der Jugendgruppe zur Mannschaft hinzu, die perspektivisch eingeplant sind und auf erste Einsatzzeiten im Seniorenspielbetrieb hoffen. Sie ergänzen das Team so, dass dem Trainer Joshua Grimm und Co-Trainerin Waltraud Schiller-Kulbatzki ein 14-Spielerinnen-starker Kader zur Verfügung steht. In zwei Trainingslagern wurde hier schon in vollem Teamumfang gut trainiert. Trotz des großen Altersunterschieds (Jahrgänge 1999 – 2008) herrscht eine gute Stimmung und ein ebenso gutes Leistungsgefüge, bei dem die erfahrenen Spielerinnen Tipps und Tricks an die Jüngeren verteilen können, diese aber immer mehr Druck auf die etablierten Kräfte ausüben und spielen wollen.

Alles in allem freut sich die Damen II darauf, hoffentlich bald die Saison beginnen zu können. Vielleicht findet ja auch der ein oder andere Zuschauer den Weg zu den Heimspielen in der Purrmannhalle, sollten dies bis dahin die Corona-Regelungen erlauben ?

 

Eure Damen II

#onfire #saisonwirkommen

 

Mannschaftsfoto (von links): Laura Akimow, Marie Rospert, Ellen Weresowitsch, Anne Klaus, Deborah Rau, Emily Günther, Truc Hao Nethe, Irina Weresowitsch, Josefine Decker, Evelyn Schlosser, Lotte van Gelder, Anna Bohn, Danai Tsambazi, Joshua Grimm – es fehlen: Sophie Teichmann, Waltraud Schiller-Kulbatzki

 

Nächste Termine

Keine Termine

Latest News

Alle News